GESCHICHTE

Zespół Tłumaczy Przysięgłych (Vereinigung der Vereidigten Übersetzer) in Kraków wurde im Jahr 1958 gegründet. Zu jener Zeit war dies die einzige zulässige Form für einen Zusammenschluss von Profis in der Branche. Mit der Zeit wurde die Vereinigung aber zu einem wichtigen Forum für den Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie die Erarbeitung professionellen Standards, und bot eine Entwicklungsplattform für Berufseinsteiger, die hier Unterstützung durch erfahrene Kollegen sowie organisatorische Hilfe bei dieser – damals wie heute – sehr individuellen Arbeit fanden.

Aus dieser Zeit stammt auch unsere umfangreiche Bibliothek an Wörterbüchern, Lexikonen, Glossaren, die von uns weiterhin benutzt werden. Denn, mag es auch unglaublich klingen: nicht alles kann man im Internet finden…

biblioteka

Mit dem Umbruch der 90er Jahre kamen auch die neuen Möglichkeiten – Polen öffnete sich der Welt gegenüber, neue Technologien und Investitionen kamen ins Land. Die Nachfrage nach Übersetzungen und Dolmetschleistungen stieg gewaltig, doch gleichzeitig stiegen auch die Anforderungen: zur Bewältigung großer Projekte waren große Teams von Übersetzern und Dolmetschern sowie die entsprechende Koordination und Organisation notwendig.

In dieser Zeit der (in vielerlei Hinsicht zu verstehenden) Pionierarbeit gründete eine Gruppe von engagierten Mitarbeitern, mit der Unterstützung der Nestoren, 1991 die Gesellschaft Zespół Tłumaczy Przysięgłych SIGILLUM Sp. z.o.o.

Die Erfahrung, das Potential und die frische Energie machten es möglich, innerhalb kurzer Zeit eine starke und wiedererkennbare Marke zu etablieren. Seitdem steht SIGILLUM unverändert für Übersetzungen der Topqualität.

Über die Jahre hinweg arbeitete die Firma mit vielen erstklassigen Übersetzern und Dolmetschern zusammen. Viele von ihnen machten hier ihre ersten Schritte im Beruf.

Heute wird die Firma bereits von der zweiten Generation der Gründer geleitet.